Von anderen Sprachen abgeschaut

In jeder Sprache besteht immer die Bereitshaft, Wortgut aus fremden Sprachen aufzunehmen. Das passiert zum Beispiel, wenn sich eine Benennungslücke zeigt. Ein neues Wort wird manchmal auch mit einer neuen Sache übernommen. Idole werden in anderen Ländern gefunden, Technologie sind importiert, und Kulturgemeinschaft breiten sich aus. Die deutsche Sprache nimmt viele Wörter aus anderen Sprachen auf, wie Computer, Kultur oder Religion. Es ist auch sehr interessant, wie viele deutschen Wörter in anderen Sprachen gewandert sind. In der unteren Tabelle habe ich ein paar interessante Beispiele gegeben.

Die Sprache Ursprünglich Ausgewandertes Wort Bedeutung des ausgewandertes Wort
Finnisch die Kaffepause kaffepaussi außer Betrieb
Ungarisch Wie geht’s? vigéc der Vertreter
Afrikaans Kann nicht sehen kanitzeen boot das Unterseeboot
Franzözisch Was ist das? vasistas die Dachfenster
Polnisch Wie heißt er? wihajster das Ding

Man konnte also in z.B. Finnisch sagen, dass das der Fahrstuhl auf „kaffepausi“ ist :) Man muss dafür auch auf falsche Freunde aufpassen, die ziemmlich oft in der neuen Heimat des Wortes erschöpfen wird.

Polnisch für Anfänger – Der Satzbau

Polnisch ist weniger eingeschränkt als Deutsch, wenn es über die Wortfolge geht. Es ist möglich Wörte überall umzustellen. Man kann auch das Subjekt, oder das Objekt lassen, falls sie deutlich in den Satz sind. Der ganze Satz kann in verschiedene Weise geschrieben sein. Der Satz wird noch das selbe bedauten, doc er wird in ein anderes Kontext benutzt wird. Schauen wir uns an z.B. den Satz “Jakub hat ein Kaffee”. Alle folgende Sätze sind richtig, und bedauten das selbe:

Jakub ma kawę – Jakub hat ein Kaffe
Jakub kawę ma – Jakub ein Kaffe hat
Ma kawę Jakub – Hat ein Kaffe Jakub
Kawę Jakub ma – Ein Kaffe Jakub hat
Ma Jakub kawę – Hat Jakub ein Kaffe

Der am meinstens benutzt ist selbstverständlich der erste Satz, und die andere konnte man verwenden, um etwas zu betonen.

Falls vom Kontext ersichtlich, man kann der Subjekt, der Objekt, oder auch das Verb lassen:
Ma kawę – Kann verwendet warden, wenn es ersichtlich ist, worüber gesprochen ist
Ma – Der Antwort auf die Frage „Czy Jakub ma Kawę?“ (Hat Jakub ein Kaffee?)
Jakub – Der Antwort auf die Frage „Kto ma kawę?“ (Wer hat ein Kaffee?)
Kawę – Der Antwort auf die Frage „Co ma Jakub?“ (Hat Jakub ein Kaffee?)

Hauptsächlich “ja” (ich) und “ty” (du), und seiner Plural-Formen „my“ (wir) und „wy“ (ihr) sind fast immer gelassen.

Polish for beginners – sentence structure

Polish is much less constraint when it comes to sentence structure than german. It’s possible to move the words around. You can also drop the subject or the object if they are obvious from context. A sentence can be written in many different variations, while not changing it’s meaning. Different variations would be used in different contexts though. Let’s take a look a simple sentence: “Jakub has a coffee”.

Jakub ma kawę – Jakub has a coffee
Jakub kawę ma – Jakub a coffee has
Ma kawę Jakub – Has a coffee Jakub
Kawę Jakub ma – A coffee Jakub has
Ma Jakub kawę – Has Jakub a coffee

The most commonly used is of course the first sentence, and others could be used to highlight something.

Ma kawę – can be used if it’s obvious who is being talked about
Ma – answer for „Czy Jakub ma Kawę?“ (Does Jakub have a coffee?)
Jakub – answer for „Kto ma kawę?“ (Who has a coffee?)
Kawę – answer for „Co ma Jakub?“ (What does Jakub have?)

In particular, “ja” and “ty”, and also their plural equivalents “my” and “wy”, are almost always dropped.

Polnisch für Anfänger – Die Geschlechter

Mit diesem Artikel wollte ich eine Artikel-Serie für Anfänger über die Polnische-Sprache initialisieren. Diese Serie hat nich zum Ziel, um die ganze Polnische-Sprache zu beschreiben. Es geht hier um die Grundlagen zu vergleichen, und auf ein Paar interessanter Einzelheiten hinzuweisen.

In diesen Eintrag werde ich die Geschlechter beschreiben, und wie sie in die beiden Sprachen funktionieren. Das Substantiv in Deutsch hat immer ein Artikel. Der bestimmter Artikel für das männliches Geschlecht heisst der, für das weibliches die, und für das Neutrum das. Die Mehrzahl für alle Geschlechter ist die. Dazu kommen noch die unbestimmte Artikel. Für das männliches Geschlecht und Neutrum ein, für das weibliches Geschlecht eine, und die Mehrzahl hat keinem. Komplex, oder? Und das ist erst der Anfang. Der wahre Spaß beginnt beim Deklination J

Es gibt drei grammatische Geschlechter für polnische Substantive, nämlich männlich, weiblich und sächlich. Aber es gibt keine Artikel. Das Geschlecht eines Substantivs ist an seiner Endung im Nominativ Singular erkennbar. Männlich sind Substantive, die im Nominativ auf einen Konsonanten enden. Weiblich sind Substantive, die auf -a oder -i enden. Sächlich sind Substantive, die auf -e, -o oder –um enden. Viel einfacher, oder?

Polski dla poczatkujacych – rodzaje

Tym artykułem chciałbym rozpocząć serię na temat języka polskiego dla początkujących. Seria ta nie ma na celu omówienia całości języka polskiego, ale porównaniu podstaw, oraz wskazaniu kulku ciekawostek.

W tym wpisie porozmawiamy sobie o rodzajach, oraz jak są one wyrażane w tych dwóch językach.

Rzeczownik w języku niemieckim zawsze ma rodzajnik. Rodzajnik określony dla rodzaju męskiego to der, dla żeńskiego die a dla nijakiego das. Liczba mnoga dla wszystkich rodzajów to die. Do tego dochodzą rodzajniki nieokreślone. Dla rodzaju męskiego i nijakiego ein, dla rodzaju żeńskiego eine, zaś w liczbie mnogiej nie występuje (rodzajnik zerowy). Skomplikowane prawda? A to dopiero początek. Prawdziwa zabawa zaczyna się przy odmianie przez przypadki :)

W języku polskim również występują trzy rodzaje, męski żeński i nijaki. Nie ma natomiast rodzajników. Rodzaj rozpoznawalny jest po końcówce w mianowniku. Rzeczowniki męskie kończą się na spółgłoskę. Rzeczowniki damskie kończą się na –a, lub –i, natomiast nijakie na –e, -o, lub –um. Prawda, że proste ?

Polish for beginners – genders

With this article I will be starting a series on the topic of Polish for beginners. I am not claiming to introduce you to the whole of the polish language, but to compare some basic concepts, and point out some interesting facts.

In this article we will talk about genders, and how are they used in German, and Polish.

The nouns in German always have an article. The definite article for the male gender is der, for the female die, and for the neutral das. The plural form for all of the genders is die. There are also the indefinite gender. For the male, and neutral gender you´ve got ein, for the female gender eine, and in the plural form there is no article. Complicated, right? And that’s just the beginning. The real fun starts with the declination :)

In Polish there also are three genders, male, female, and neutral. There are no articles though. The gender is recognized by the ending of the noun in the nominative. The male nouns always end with a consonant. The female nouns end on –a, or –i, and neutral on –e, -o, or –um. Much easier, wouldn’t you agree?